Datenschutzerklärung (DSGVO)

Begriffsbestimmungen :

Der Herausgeber : Die natürliche oder juristische Person, die öffentliche Online-Kommunikationsdienste anbietet.

Die Website:Alle vom Publisher angebotenen Seiten, Internetseiten und Online-Dienste.

Der User: Die Person, die die Website und die Dienstleistungen nutzt.

Art der gesammelten Daten

Bei der Nutzung der Websites kann der Herausgeber die folgenden Kategorien von Daten über seine Benutzer erfassen:

Personenstand, Identität, Identifikationsdaten….

Daten über das Privatleben (Lebensstil, Familienstand, ausgenommen sensible oder gefährliche Daten)

Login-Daten (IP-Adressen, Ereignisprotokolle, etc.)

Standortdaten (Bewegungen, GPS-Daten, GSM….)

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Keine Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie werden jedoch hiermit darüber informiert, dass sie nach einem Gesetz, einer Verordnung oder einer Entscheidung einer zuständigen Regulierungs- oder Justizbehörde offengelegt werden können.

Vorabinformationen für die Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte im Falle einer Fusion / Übernahme

Vorabinformationen und Möglichkeit eines Opt-out vor und nach der Fusion / Übernahme

Sollten wir an einer Fusion, Übernahme oder einer anderen Form der Veräußerung von Vermögenswerten beteiligt sein, sind wir verpflichtet, den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten und Sie vor der Übertragung oder nach neuen Datenschutzbestimmungen zu informieren.

Zweck der Weiterverwendung der erfassten personenbezogenen Daten

Durchführung von Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Kundenmanagement in folgenden Bereichen

Die Entwicklung der Handelsstatistik

Verwaltung der Meinungen von Personen zu Produkten, Dienstleistungen oder Inhalten

Verwaltung der Meinungen von Personen zu Produkten, Dienstleistungen oder Inhalten

Datenaggregation

Zusammenführung mit nicht personenbezogenen Daten

Wir können gesammelte Informationen (Informationen über alle unsere Benutzer oder bestimmte Gruppen oder Kategorien von Benutzern, die wir so kombinieren, dass ein einzelner Benutzer nicht mehr identifiziert oder angegeben werden kann) und nicht-personenbezogene Informationen für Zwecke der Branchen- und Marktanalyse, des demografischen Profils, für Werbezwecke und anderer Geschäftszwecke veröffentlichen, offenlegen und verwenden.

Zusammenführung mit personenbezogenen Daten, die auf den Sozialkonten des Nutzers verfügbar sind

Wenn Sie Ihr Konto mit einem Konto eines anderen Dienstes verbinden, um Cross-Sending durchzuführen, kann dieser Dienst uns Ihre Profilinformationen, Anmeldeinformationen und alle anderen Informationen, die Sie zur Offenlegung autorisiert haben, zur Verfügung stellen. Wir können Informationen über alle unsere anderen Benutzer, Gruppen, Konten und persönlichen Daten, die über den Benutzer verfügbar sind, sammeln.

Erhebung von Identitätsdaten

Kostenlose Beratung

Die Nutzung der Website erfordert keine Registrierung oder vorherige Identifizierung. Sie kann ohne Angabe Ihrer persönlichen Daten (Name, Vorname, Adresse, etc.) durchgeführt werden. Wir speichern keine personenbezogenen Daten nur für die Nutzung der Website.

Erhebung von Identifikationsdaten

Verwendung der User-ID nur für den Zugriff auf Dienste

Wir verwenden Ihre elektronischen Zugangsdaten nur für und während der Vertragsabwicklung.

Geolokalisierung

Geolokalisierung für die Leistungserbringung

Wir erheben und verarbeiten Ihre Geolokalisierungsdaten, um Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten zu können. Wir können personenbezogene Daten verwenden, um Ihren geografischen Standort in Echtzeit zu ermitteln. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht des französischen Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die geolokalisierungsbezogenen Merkmale zu deaktivieren.

Geolokalisierung für Überschneidungszwecke

Wir erheben und verarbeiten Ihre Geolokalisierungsdaten, damit unsere Dienste zeitliche und räumliche Überschneidungspunkte mit anderen Nutzern des Dienstes identifizieren können, um Ihnen Profile der Überschneidungs-Nutzer zur Verfügung zu stellen. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht des französischen Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die geolokalisierungsbezogenen Merkmale zu deaktivieren. Sie stimmen dann zu, dass der Dienst Ihnen keine Profile anderer Benutzer mehr zur Verfügung stellen kann.

Geolokalisierung mit Partnern zur Referenzierung und Aggregation (mit Opt-in)

Wir können Ihre Geolokalisierungsdaten mit unseren Partnern erheben und verarbeiten. Wir verpflichten uns, die verwendeten Daten zu anonymisieren. Gemäß Ihrem Widerspruchsrecht des französischen Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die geolokalisierungsbezogenen Merkmale zu deaktivieren.

Erhebung von Terminal-Daten

Erhebung von Profilen und technischen Daten zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistung

Einige der technischen Daten Ihres Geräts werden von der Website automatisch erfasst. Zu diesen Informationen gehören Ihre IP-Adresse, Ihr Internetdienstanbieter, die Hardwarekonfiguration, die Softwarekonfiguration, der Browsertyp und die Sprache, etc. Die Erhebung dieser Daten ist für die Erbringung von Dienstleistungen unerlässlich.

Erhebung technischer Daten für werbliche, kommerzielle und statistische Zwecke

Die technischen Daten Ihres Geräts werden von der Website automatisch für Werbe-, Handels- und Statistikzwecke gesammelt und gespeichert. Diese Informationen helfen uns, Ihre Erfahrungen auf unserer Website zu personalisieren und kontinuierlich zu verbessern. Wir erheben oder speichern keine personenbezogenen Daten (Nachname, Vorname, Adresse, etc.), die mit den technischen Daten verknüpft sein können. Die erhobenen Daten können an Dritte verkauft werden.

Cookies

Wie lange werden Cookies gespeichert?

Gemäß den Empfehlungen der französischen Datenschutzbehörde (CNIL) beträgt die maximale Speicherdauer für Cookies sowie die Dauer der Gültigkeit der Zustimmung des Nutzers zur Verwendung dieser Cookies 13 Monate nach ihrer ersten Platzierung im Terminal des Nutzers. Die Lebensdauer von Cookies wird nicht bei jedem Besuch verlängert. Die Zustimmung des Nutzers muss daher nach Ablauf dieser Frist erneuert werden.

Zweckbestimmung von Cookies

Cookies können für statistische Zwecke, insbesondere zur Optimierung der dem Nutzer angebotenen Dienste, durch die Verarbeitung von Informationen über die Häufigkeit des Zugriffs, die Anpassung der Seiten sowie die durchgeführten Operationen und die abgerufenen Informationen verwendet werden. Sie werden darüber informiert, dass der Editor möglicherweise Cookies auf Ihrem Gerät setzt. Der Cookie speichert Informationen über das Surfen auf dem Dienst (die von Ihnen besuchten Seiten, Datum und Uhrzeit des Besuchs…), die wir bei Ihren nachfolgenden Besuchen lesen können.

Recht des Benutzers, Cookies abzulehnen

Sie stimmen zu, dass Sie darüber informiert wurden, dass der Editor Cookies verwenden darf. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Gerät verwendet werden, können Sie in den meisten Browsern die Cookies über die Einstellungsmöglichkeiten deaktivieren.

Erhaltung der technischen Daten

Aufbewahrungsfrist für technische Daten

Die technischen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erfüllung der oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist.

Frist für die Speicherung personenbezogener Daten und Anonymisierung

Datenspeicherung für die Dauer des Vertragsverhältnisses

Gemäß Artikel 6-5° des französischen Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung dürfen die verarbeiteten personenbezogenen Daten nicht über die Zeit hinaus gespeichert werden, die zur Erfüllung der bei Vertragsabschluss festgelegten Verpflichtungen oder der vorgegebenen Dauer des Vertragsverhältnisses erforderlich ist

Speicherung von anonymisierten Daten über das Vertragsverhältnis hinaus / nach Accountlöschung

Wir speichern personenbezogene Daten so lange, wie es für die Erfüllung der in diesen AGB beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist. Nach Ablauf dieser Frist werden sie anonymisiert und ausschließlich zu statistischen Zwecken aufbewahrt und führen zu keiner Auswertung, gleich welcher Art.

Löschung der Daten nach der Account-Löschung

Es sind Mittel zur Datenreinigung einzurichten, um deren wirksame Löschung zu ermöglichen, sobald die zur Erreichung der festgelegten oder auferlegten Zwecke erforderliche Speicher- oder Archivierungszeit erreicht ist. Gemäß dem französischen Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten haben Sie auch das Recht, Ihre Daten von der Website zu löschen, was Sie durch eine Kontaktaufnahme mit dem Redakteur jederzeit ausüben können.

Datenlöschung nach 3 Jahren Inaktivität

Wenn Sie sich seit mehr als drei Jahren nicht mehr auf der Website angemeldet haben, erhalten Sie aus Sicherheitsgründen eine E-Mail mit der Aufforderung, sich so schnell wie möglich anzumelden, andernfalls werden Ihre Daten aus unseren Datenbanken gelöscht.

Löschung des Kontos

Löschen des Kontos bei Bedarf

Der Nutzer hat die Möglichkeit, sein Konto jederzeit zu löschen, indem er einfach eine Anfrage an den Herausgeber stellt ODER das Menü zum Löschen des in den Kontoeinstellungen befindlichen Kontos benutzt.

Löschung des Kontos bei Verletzung der AGB

Im Falle eines Verstoßes gegen eine oder mehrere Bestimmungen der AGB oder eines anderen hierin durch Verweis aufgenommenen Dokuments behält sich der Herausgeber das Recht vor, Ihre Nutzung und Ihren Zugriff auf die Dienste, Ihr Konto und alle Seiten ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen zu beenden oder einzuschränken.

Hinweise im Falle einer vom Herausgeber festgestellten Sicherheitsverletzung

Informationen an den Nutzer im Falle einer Sicherheitsverletzung

Wir verpflichten uns, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu ergreifen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau im Hinblick auf die Risiken des zufälligen, unbefugten oder illegalen Zugriffs, der Offenlegung, Änderung, des Verlusts oder der Zerstörung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Für den Fall, dass wir Kenntnis von einem unrechtmäßigen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten, die auf unseren Servern oder bei unseren Dienstanbietern gespeichert sind, oder von einem unberechtigten Zugriff erhalten, der zum Auftreten der oben genannten Risiken führt, verpflichten wir uns dazu:

Haftungsbeschränkung

Unter keinen Umständen dürfen die in dem vorstehend genannten Punkt beschriebenen Verpflichtungen in Bezug auf die Benachrichtigung im Falle einer Sicherheitsverletzung als Anerkenntnis eines Fehlers oder einer Haftung in Bezug auf den Eintritt des betreffenden Vorfalls angesehen werden.

Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Kein Transfer außerhalb der Europäischen Union

Der Herausgeber verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten seiner Nutzer nicht aus der Europäischen Union heraus zu übermitteln.

Änderung der AGB und der Datenschutzerklärung

Im Falle einer Änderung dieser AGB wird eine Vereinbarung getroffen, das Datenschutzniveau nicht ohne vorherige Ankündigung an die betroffenen Personen erheblich zu reduzieren

Wir verpflichten uns, Sie im Falle einer wesentlichen Änderung dieser AGB zu informieren und das Datenschutzniveau Ihrer Daten nicht wesentlich zu reduzieren, ohne Sie zu informieren und Ihre Zustimmung einzuholen.

Anwendbares Recht und Beschwerdeverfahren

Anwendung des französischen Rechts (CNIL-Rechtssetzung) und Gerichtsstand

Diese AGB und Ihre Nutzung der Website unterliegen den Gesetzen Frankreichs, insbesondere dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten. Die Wahl des anwendbaren Rechts hat keinen Einfluss auf Ihre Rechte als Verbraucher nach dem geltenden Recht Ihres Standorts. Wenn Sie ein Verbraucher sind, erklären wir uns beide damit einverstanden, der nicht ausschließlichen Zuständigkeit der französischen Gerichte zu unterliegen, was bedeutet, dass Sie eine Klage im Zusammenhang mit diesen AGB in Frankreich oder im EU-Land, in dem Sie leben, erheben können. Wenn Sie geschäftlich tätig sind, müssen alle Klagen gegen uns vor einem Gericht in Frankreich erhoben werden.

Im Streitfall werden die Parteien vor jedem Rechtsstreit eine einvernehmliche Lösung anstreben. Im Falle des Scheiterns dieser Versuche wird jeder Rechtsstreit über die Gültigkeit, Auslegung und/oder Ausführung dieser AGB vor die französischen Gerichte gebracht, auch wenn es mehr als einen Beklagten gibt oder wenn die Garantie in Anspruch genommen wird.

Datenübertragbarkeit

Der Herausgeber verpflichtet sich, Ihnen die Möglichkeit zu geben, alle Ihre personenbezogenen Daten auf Anfrage an Sie zurückzusenden. Dem Nutzer wird so eine bessere Kontrolle seiner Daten garantiert und er hat die Möglichkeit, diese wiederzuverwenden. Diese Daten sollten in einem zugänglichen und leicht wiederverwendbaren Format bereitgestellt werden.