Smartphone Apps: Welche dürfen bei eurem nächsten USA-Urlaub auf keinen Fall fehlen?

Smartphone Apps: Welche dürfen bei eurem nächsten USA-Urlaub auf keinen Fall fehlen?

Nach viel Planung ist es endlich soweit: Der lang ersehnte Urlaub in den USA steht kurz bevor! Wer für alle unerwarteten Situationen gerüstet sein möchte, sollte vor dem Reiseantritt sein Smartphone noch mit einigen hilfreichen Apps bestücken. Aber welche Apps sind während der USA-Reise hilfreich und welche sollte man unbedingt dabeihaben?

Warum sind die richtigen Apps hilfreich für den Urlaub?

Die digitale Welt hat längst auch das Reisen revolutioniert und selbstverständlich begleitet uns das Smartphone auch in den Urlaub. Wer seinen Urlaub ganz entspannt genießen möchte, sollte im besten Fall nicht nur USA Prepaid-SIM-Karten nutzen, sondern auch spezielle Roadtrip-Apps für unterwegs downloaden. Mit einer solchen Anwendung kann der Reisende dann jederzeit bequem das nächste Restaurant ausfindig machen, spontan ein Hotel aussuchen oder herausfinden, wie viel der Snack für 7 USD wirklich kostet. Smartphone-Apps wie Uber oder WhatsApp lassen sich nicht nur kostenlos downloaden, sondern auch in ihren Grundfunktionen ohne Zusatzkosten nutzen.

Welche Apps sollte man unbedingt dabeihaben?

Wer auf seiner USA-Reise nichts dem Zufall überlassen möchte, sollte unbedingt genügend Zeit in eine ordentliche Planung investieren. Während des Urlaubs in den USA dürfen die folgenden 7 Apps nicht fehlen:

1. TripAdvisor

TripAdvisor ist der Klassiker schlechthin, wenn es um Reise-Apps geht. Hier erhält der Nutzer Reiseempfehlungen aller Art. Die ständig wachsende Community bietet zudem eine riesige Auswahl an unabhängigen Bewertungen und Erfahrungen zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels u.v.m.

2. Booking.com

Die Smartphone-App von Booking.com bietet während der USA-Reise eine größtmögliche Flexibilität. Der Reisende kann schnell und unkompliziert schöne Unterkünfte in der Nähe finden und bereits für die nächste Nacht buchen. Dies garantiert nicht nur viel Sicherheit, sondern spart auch Geld, denn die Preise lassen sich mit der App problemlos vergleichen.

3. SkyScanner

SkyScanner ist die ideale App für kurzentschlossene und für alle, bei denen die Reiseroute flexibel bleiben soll. Mit der SkyScanner-App lassen sich Millionen Flüge innerhalb weniger Minuten vergleichen, was einen USA-Urlaub ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen garantiert.

4. Navigator

Die App Navigator hat den Vorteil, beim navigieren keine mobilen Daten zu verbrauchen, denn das benötigte Kartenmaterial kann vor dem Reiseantritt heruntergeladen werden – am besten aus dem heimischen WLAN-Netz. GPS nutzen ohne Empfang ist somit problemlos möglich, denn die App navigiert zielsicher im Offline-Modus.

5. WhatsApp & Signal

Mit WhatsApp werden Anrufe ins Ausland ermöglicht, ohne dass dabei Zusatzkosten entstehen. Aber Vorsicht: Die App nutzt den gleichen Datentarif, der für das Surfen im Internet auf dem Smartphone genutzt wird. Sollte es also normalerweise zu Mehrkosten führen, wenn Datenroaming verwendet wird, wird es sehr wahrscheinlich auch bei der Nutzung von WhatsApp in den USA der Fall sein. Auch hier kann eine USA Prepaid-SIM-Karte eine erhebliche Kostenersparnis bieten, wobei im Vorfeld natürlich die Kompatibilität zum bereits vorhandenen Smartphone sichergestellt werden muss. Eine interessante Alternative zu WhatsApp ist übrigens der Messenger Signal, welche auch bevorzugt von Edward Snowden genutzt wird.

6. Currency Converter

Diese Währungs-App verrät auf Knopfdruck, was das Abendessen in dem schicken Restaurant gerade gekostet hat oder wie viel der Taxifahrer gerade verlangt. Der Währungsrechner vermeidet böse Überraschungen, die auf die Urlaubskasse schlagen.

7. Uber

Uber verbindet Menschen mit lokalen Chauffeuren. Ein Knopfdruck in der Vermittlungs-App genügt und schon kommt ein Auto vorbeigefahren, was den Nutzer an das gewünschte Ziel bringt. Dabei sind nicht mal genaue Standortkenntnisse erforderlich, denn per GPS wird der aktuelle Standort automatisch ermittelt. Auch Geld in der lokalen Währung wird nicht benötigt, denn die Bezahlung kann bei Bedarf bargeldlos erfolgen.

Das Fazit

Es stehen einige hilfreiche Apps zur Verfügung, die eine bevorstehende USA-Reise positiv beeinflussen können. Während einige Anwendungen auf keinen Fall beim USA-Trip fehlen dürfen, handelt es sich bei den restlichen Apps um praktische und hilfreiche Reisebegleiter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb